Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Have any Questions? +01 123 444 555

von JohannaSchmid

Derbyzeit

Bei der ersten Damenmannschaft der TSV Vilslern standen die letzten beiden Spielwochenenden zwei Derbys an, bei denen man versuchte wichtige Punkte im Abstiegskampf zu sammeln.


Zuerst spielte man zuhause gegen den Nachbarverein SV Neufraunhofen, der die Punkte genauso dringend benötigt wie wir. Das war auch daran zu erkennen, dass beide Mannschaften nervös ins Spiel starteten und kaum zu vielversprechenden Abschlüssen kamen. Ein Fehler der Vilslerner Hintermannschaft sorgte in der 35. Spielminute für den Führungstreffer der Gastmannschaft. Nach der Pause versuchte man nochmal mehr Druck nach vorne zu machen, indem man zwei neue Offensivkräfte brachte. Nun kam die Neufraunhofer Abwehr ins Schwitzen und sie konnten sich kaum noch befreien. Trotz permanenter Belagerung und deutlich mehr Ballbesitz, könnte man den lang ersehnten Anschlusstreffer nicht erzielen und ging somit ohne Punkt aus dem Duell.


Nach dieser ärgerlichen Niederlage standen die Vilslerner unter Druck, da sie einen Sieg brauchten um im Abstiegskampf weiter alles in der Hand zu haben. Zu Beginn s hatte die Heimmannschaft des FC Ergoldings das Spiel in der Hand. Davon ließ man sich nicht unterkriegen und fand immer besser ins Spiel und konnte dies sogar dominieren. Die Lerner Damen spielten sich viele Möglichkeiten zum Führungstreffer heraus, die jedoch nicht konsequent genug genutzt wurden. Erst in der 40. Minute gelang es Alina Waitl sich auf der rechten Seite durchzusetzen und den Ball auf Tanja Nehmen zurück zu legen. Ihr Schuss wurde passiert, prallte jedoch zurück, sodass Monika Reiter den Führungstreffer erzielte. Nach der Pause glich Ergolding durch einen Überraschungstreffer aus und drängt daraufhin ein weiteres Tor zu erzielen, dies wurde jedoch gut verhindert. Nach dieser kurzen Drangphase der Heimmannschaft hatte Vilslern wieder die Dominaz über das Spiel und so folgte Angriff auf Angriff. Dies wurde auch in der 74. Spielminute mit den erneuten Führungstreffer belohnt. Nun ließ man aber nicht locker und erzielte kurz vor Abpfiff das 1 : 3.


Die Freude war nach diesem Sieg natürlich groß und mit diesem Erfolg im Hinterkopf geht man auch in die nächsten Spiele. Zunächst geht es zu Hause gegen den SV Frauenbiburg II und am 15.Mai steht das Match gegen den TV Freyung auf dem Plan.

Zurück

Copyright 2022. TSV Vilslern e.V | Konzept und Design VeraMedia

Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen