Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Have any Questions? +01 123 444 555

von JohannaSchmid

Kopf hoch und weiterkämpfen

Nach einem leider torlosen Spiel gegen den TV Freyung, musste man sich für das Spiel gegen den FC Alburg etwas einfallen lassen. Deshalb hieß es für die Mädls im Training schließen, schießen, schießen. Nach einer guten Trainingswoche startete die Mannschaft mit einem hoffnungsvollen Gefühl ins Spiel. Das Ziel 3 Punkte.
Bereits in der sechsten Minute fiel jedoch früh das Gegentor durch Alice Zimmermann. Wieder einmal war die Mannschaft in Rückstand. Nach einem Kreislaufproblem einer Lerner-Spielerin in der 20sten Minute musste man schon früh wechseln. Zunächst hatten die Mädls Schwierigkeiten, wieder ins Spiel zu finden, wodurch es zu gefährlichen Situationen kam. Der Torschuss durch Maike Lehner prallte glücklicherweise am Pfosten ab. Nun waren unsere Damen an der Reihe. Mit guten Spielzügen kombinierten sie sich auf den Außenbahnen ins Halbfeld der Alburgerinnen. Doch die Konsequenz zum letzten Pass oder der Abschluss fehlte. Außerdem mussten sie sich in der Offensive durch eine starke Alburger-Abwehrkette kämpfen, die gestaffelt stand und mit Nina Mittrop eine erfahrene Abwehrchefin hatten. In der 53 Minute kam es zu einer weiteren Spielunterbrechung, denn die Torschützin musste aufgrund einer Verletzung am Fuß vom Feld getragen werden. Auch auf Seiten der Lerner musste man verletzungsbeding als auch krankheitsbedingt noch einmal wechseln. Letztendlich blieb der Ehrgeiz der Damen erneut unbelohnt. Nichtsdestotrotz heißt es Kopf hoch und weiterkämpfen.

Vor der Winterpause stehen den Damen noch zwei weitere Spiele bevor. Am 31.10 möchte man sich den verdienten Sieg auswärts gegen den DJK SV Reichenberg einholen. Darauffolgende Woche schließen sie die Hinrunde mit einem Heimspiel gegen den Tabellenletzten Kirchberg vorm Wald.

Zurück

Copyright 2022. TSV Vilslern e.V | Konzept und Design VeraMedia

Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen