Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Have any Questions? +01 123 444 555

von AndreasVielhuber

GLÜCKLICHES UNENTSCHIEDEN IN VILSHEIM

U18 gibt erste Punkte ab

Am vergangenen Samstag war die U18 des TSV Vilslern bei der Spielgemeinschaft Vilsheim/Baierbach zu Gast. Nach dem Sieg im Spitzenspiel aus der Vorwoche fuhr man als Tabellenführer und Favorit zum Tabellensechsten.

Bei erstmaligen sommerlichen Temperaturen sahen die 20 mitgereisten Fans von Anfang an ein sehr zerfahrenes Spiel auf dem kleinen Platz in Vilsheim. Man verlor zunehmend wichtige Zweikämpfe, schaltete geistig oft zu langsam und stand nicht immer kompakt im Mannschaftsverbund. Dies lies den Gegner immer wieder zu gefährlichen Situationen kommen. Nichtsdestotrotz konnte man nach 17 Minuten in Führung gehen, als Simon Lehrhuber vom 16er einfach abzog und der Ball bedingt durch einen Torwartfehler zum 1:0 im Netz zappelte. Obwohl Trainer und Zuschauer hofften, dass nun der Knoten geplatzt wäre, bot sich das gleiche Spiel wie zuvor. Daher war es auch nicht verwunderlich, dass nach einer Reihe von individuellen Unaufmerksamkeiten Vilsheim nur durch ein Foul im Strafraum gestoppt werden konnte. Den fälligen Elfmeter konnte Torwart Andreas Eibl nicht abwehren und der Gleichstand war wieder hergestellt. Eine Verwirrung im gegnerischen Spiel konnte im Gegenzug direkt zum abermaligen Führungstreffer durch Michael Waltl genutzt werden.

Man hatte sich für die zweite Halbzeit viel vorgenommen, jedoch war an diesem Tag im Lerner Spiel irgendwie der Wurm drin und man schaffte es einfach nicht den Schalter zu finden und umzulegen. Fehler in den Abwehrreihen waren nach wie vor zu häufig, so dass Vilsheim in der 52. Minute abermals der Ausgleichstreffer gelang. Bereits drei Minuten später hatte man wieder Glück, als ein flacher Weitschuss von Philip Prill dem Torwart über die Hand springt und zur Verwunderung aller im Ziel landet.  Nachdem man beim dritten Tor auch noch Glück hatte sollte es doch mit ein bisschen Glaube und Kampf möglich sein den Sieg heimzufahren. Dem war aber leider nicht so. Vilsheim warf zum Spielende nochmal alles nach vorne und konnte in der 80. Minute ein erneutes Durcheinander in der Lerner Hintermannschaft zum umjubelten Ausgleichstreffer ausnutzen. Dies war auch der Endstand der Partie.

Für die Jungs ein ärgerliches Unentschieden, wenn man jedoch die erzielten Tore betrachtet, ein glückliches dazu. Dieses Spiel hätte auch leicht durch die Hausherren entschieden werden können.

Die Tabellenführung konnte trotzdem behalten werden, da Verfolger Marklkofen noch zwei Spiele weniger hat. Kommende Woche spielen die Lerner Burschen auf heimischer Anlage gegen den TSV Pfaffenberg. Spielbeginn ist 15.00 Uhr.

 

Bericht: Andy Vielhuber

Zurück

Copyright 2022. TSV Vilslern e.V | Konzept und Design VeraMedia

Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen