Wichtige Termine 2019

 

07.06. Saisonabschlussfeier 

28.06. - 30.06. Sportplatzfest

20.07. 60 Jahre Lernbachtaler Schützen 

06.09. Weinfest

19.10. Kirta-Stockturnier

30.11. Christbaumversteigerung

21.12. Weihnachtsfeier

 

Kalender Quick-View

Ganz der Tradition verpflichtet lud der TSV Vilslern Mitglieder, Freunde und Gönner zu seiner diesjährigen Weihnachtsfeier ein. Dabei standen neben weihnachtlichen Liedern und Geschichten auch die vielen freiwilligen Helferinnen und Helfer des Vereins im Mittelpunkt.

Weihnachtsfeier

Neben der Jahreshauptversammlung, dem Sportplatzfest und der Christbaumversteigerung ist die Weihnachtsfeier eine der wichtigsten Veranstaltung im Jahreskalender des TSV Vilslern. Der Verein hatte eingeladen und viele folgten dieser Aufforderung, um gemeinsam mit den Ehrengästen und den Vereinsverantwortlichen in der hektischen Vorweihnachtszeit innezuhalten und zur Ruhe zu kommen. Nach dem gemeinsamen Essen, zu dem der Verein eingeladen hatte, sprachen Pfarrer Thomas Rother und 1. Bürgermeister Ludwig Greimel die Grußworte, denen zu entnehmen war, dass man sich auf die Weihnachtsfeier des TSV Vilslern jedes Jahr besonders freue, da sie einen eigenen, noch ganz traditionellen Flair habe. Neben weihnachtlichen Geschichten, in denen es u. a. um die psychische Belastung in der Weihnachtszeit ging, denen ein Bürgermeister ausgesetzt ist, wurden vom Vilslerner Sportlerchor wieder zahlreiche Lieder vorgetragen. Die neu zusammengestellte Gruppe, die erstmals auch mit zwei Jugendlichen auftrat, schaffte es, die Besucher einzufangen und zauberte ein angenehmes Weihnachtsgefühl in den Saal. Die Weihnachtsansprache des 1. Vorsitzenden Anton Kofler, die eine kurze Rückschau auf das Sportjahr umfasste, mahnte aber auch an, Planungen gleich welcher Art genau zu überlegen und nicht auf den schnellen Erfolg abzustimmen. Gerade Entscheidungen wie das Für und Wider einer Spielgemeinschaft sollten genau durchdacht und überlegt werden, um die Indentität des Vereins nicht auf´s Spiel zu setzen.

Sodann nahm man zusammen mit dem 2. Vorsitzenden Hans Maul und dem Ehrenamtsbeauftragten Josef Plieninger die Ehrungen aller Übungsleiter vor. Ebenfalls in den Genuß einer kleinen Anerkennung kamen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die für einen geregelten Spielbetrieb im Bereich Fußball unabdingbar sind. So wurden neben den Platzwarten auch die Platzkassiere, der Linienrichter, der Reinigungsdienst, die Wirtsleute und der Verantwortliche für die Stadionzeitung besonders hervorgehoben, ohne die vielen weiteren ehrenamtlich tätigen Frauen und Männer des Vereins nicht zu vergessen, die für die Abwicklung der vielen Veranstaltungen und den Betrieb und Unterhalt eines Vereins notwendig sind. Eine besondere Ehrung erfuhren aber zwei altgediente Vereinsmitglieder.

So wurde Gust Huber für sein außergewöhliches ehrenamtliches Engagement vom Bayerischen Fußballverband mit einer Urkunde geehrt. Unter dem stehenden Applaus aller Anwesenden nahm der Geehrte die Würdigung sichtlich gerührt entgegen. Gust Huber hat allein in den letzten drei Jahren weit über 550 Arbeitsstunden für den Verein aufgebracht und dabei tatkräftig bei der Renovierung und Instandsetzung des Sportheims mitgeholfen. Ein wahres Vorbild in Sachen Ehrenamt und soziales Engagement.

Nicht weniger wichtig, aber etwas im Hintergrund war der diesjährige „Stille Helfer“ tätig. Hans Hiermer wurde für seinen Einsatz bei den Stockschützen geehrt. Für die Instandhaltung und Aufbereitung der Bahnen für den regelmäßigen Trainings- und Wettkampfbetrieb zeichnet er sich ebenso verantwortlich wie für gute Versorgung der Stockschützen mit Essen und Trinken. Nicht zu vergessen ist auch, dass Hans Hiermer bereits seit Gründung des Vereins in verschiedenen Sparten und Funktionen für die Verein aktiv und ehrenamtlich tätig war. Auch ihm wurde ein kleines Dankeschön von Vereinsseite zu teil.

Die bestens organisierte Tombola, die wiederum nur dank der großen Spendenbereitschaft der regionalen Wirtschaft möglich ist, brachte zum Abschluss viele ansehliche und schöne Gewinne unter die Besucher der Weihnachtsfeier. Bei gemütlichen Gesprächen und verschiedenen Gesangseinlagen der Fußballer endete die diesjährige Weihnachtsfeier friedlich und harmonisch.

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren