Wichtige Termine 2020

 

14.05 - 15.05. Stockturnier

31.07. - 01.08. Sportplatzfest

04.09. Wein- und Weißbierfest

17.10. Kirta-Stockturnier

28.11. Christbaumversteigerung

19.12. Weihnachtsfeier

 

... könnte man so oder so ähnlich sagen.

Am Samstag ist es nämlich endlich so weit. Der starke SV Kläham trifft im Spitzenspiel der 1. Damen Bundes(-Kreis-)liga (West) auf den neuen Titelfavoriten TSV Vilslern. Die bisher stark auflaufende Koflertruppe muss jedoch einen herben Verlust für das Samstagsspiel hinnehmen. Aus einer sehr gut funktionierenden Doppelsechs wird nun ein Alleingang. Die junge Stefanie Huber muss aus familiären Gründen bis auf Weiteres kürzer treten. Der Mittelfeldmotor um Hirth Franziska und Huber Stefanie muss somit ohne Benzin fahren. Kann die erfahrenste Spielerin der Lernerinnen diese Last alleine tragen? Muss Kofler seine Strategie ändern? Es bleibt spannend -schließlich kommt mit Monika Reiter eine starke Außenbahnspielerin aus dem Trainingslager zurück. Eine Aufteilung der Offensivarbeit wäre somit durchaus denkbar. Wenn die Abwehrarbeit genauso hervorragend funktioniert wie im vorherigen Spiel und die "Dandlqueen" Christina Schott ihren Torinstinkt am Nachmittag aus dem Bett bekommt steht dem Aufeinandertreffen von "David und Goliath" nichts mehr im Wege. Des Weiteren bleibt spannend, ob der TSV seine Zuschauerzahl von letzter Woche toppen kann. Mit viel Rückenwind fährt man schneller -so viel sei gesagt!

In diesem Sinne würden sich die Damen sehr freuen wenn sie diesen Samstag einige Zuschauer nach Vilslern locken könnten um mit jeder menge "Rückenwind" in die Partie gegen den SV Kläham starten zu können.

Anpfiff: 16:45 Uhr in Vilslern

Wir freuen uns auf euer kommen!

(Bericht erstellt von Jacky Krampfl)

Die Damenmannschaft rüstet natürlich auch nach und hat bereits 2 Neuzugänge. Diese beiden Mädls sind dem Verein schon wohl bekannt und wir freuen uns das sie zum Kader stoßen.

Es handelt sich dabei um die beiden guten Freundinnen Vera Brandstetter (links) und Katharina Meyer (rechts). Sie spielten in den vergangen Jahren beim TSV Haarbach in der B-Jugend. Da Haarbach keine Damenmannschaft besitzt, die Beiden jedoch weiterspielen möchten, haben sie sich dazu entschieden dem TSV Vilslern beizutreten.

Die Beiden haben sich schon längst in die Mannschaft eingelebt. Sie sind doch auch schon des längeren mit vielen aus der Mannschaft befreundet. Wir wünschen euch Beiden alles Gute beim TSV und weiterhin viel Spaß auf dem Feld und neben dem Feld.

Zudem stoßen dieses Jahr auch viele weitere Spielerinnen aus der B-Jugend in den Kader der Damen. Viele dieser Spielerinnen haben bereits bei den Damen gespielt und haben dabei ihr Können unter Beweis gestellt. Es handelt sich dabei um 8 Mädchen, die unteranderem dieses Jahr Niederbayrischer Meister in der Halle wurden, und die Meisterschaft in der B-Jugend nur knapp verpassten. Man sieht, hier kommen einige talentierte Spielerinnen nach und werden die Damenmannschaft weiter stärken.

Namentlich sind das:
Verena Röhrl, Anna Kofler, Lisa Stuckenberger, Sophia Schwaiger, Christine Dittmann, Monika Reiter, Stefanie Huber und Lena Deliano.

Wir wünschen allen Spielerinnen alles Gute, weiterhin viel Erfolg und Spaß am Fußball.